Samstag, 22. Februar 2014

S.A. Slayer - Go For The Throat / Prepare To Die (Re-Release)

Liebe US Metaller da draußen! Ihr könnt ab sofort euern billigen Reborn Classics - Bootleg entsorgen, denn Skol Records hat die ultimative CD-Version der beiden fantastischen S.A. Slayer-Veröffentlichungen herausgebracht. Die in den Jahren 1983 und 1984 aufgenommenen 15 Tracks sind tatsächlich richtige Genreklassiker. Von den beteiligten Musikern des wohl ultimativen Texas Metal-Lineups Steve Cooper (RIP!), Ronnie Jarzombek, Bob Catlin, Don Van Stavern und Dave McClain hat jeder, und da muss man wahrlich kein Prophet sein, Metalfan da draußen mindestens eine Scheibe im Schrank stehen hat.  Schaut mal unter "R"  (Riot), "W" (WatchTower) oder "M" (Machine Head) nach - sehr ihr?
Ohne Zweifel sind Tracks wie das verschachtelte "The Witch Must Burn", die Mercyful Fate-Verbeugung "Ride Of The Horsemen", das vergleichsweise eingängige "Hell Will Be Thy Name" oder die EP-Klassiker "Prepare To Die" und "Final Holocaust" mit ihren schneidenden Gitarren, dem ultra-hohen Gesang Coopers und dem typischen, heute wohl progressiv zu nennenden Songwriting Blaupausen für eine Stilistik, für den auch mehr als 30 Jahre später noch eine kleine, aber umso fanatischere Fanschar schwärmt.
Oder anders ausgedrückt: Wer Helstar, Deadly Blessing, WatchTower oder Riot verehrt, der sollte sich unbedingt ein Exemplare des auf 500 Stück limitierten und von Bart Gabriel remasterten Re-Releases (inkl. Booklet mit vielen alten Bildern und natürlich allen Lyrics) ins Haus holen.
As good as it gets, this one.

Label: Skol Records
VÖ: 28.02.2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen